Für unser Südtirol-Special in ART OF SUMMER 2019 traf ich innert weniger Tage komplett verschiedene Persönlichkeiten, die bei total unterschiedlichen Lebensläufen und Ambitionen doch ihre Passion für die Berge, das Leben in Harmonie und die Südtiroler Gemeinschaft verbindet.

Zuerst Hans Kammerlander, der erste Mensch, der mit Skiern vom Himalaya fuhr. Nicht der perfekte Redner wie Reinhold Messner, den ich ein Jahr zuvor interviewte, aber eine Seele von Mensch, erdig, sympathisch. Kurz darauf Michael Klammsteiner, der die internationale Modekarriere hinschmiss, um in seiner Heimat auszuprobieren, wie man nachhaltig und im Einklang mit der Natur Mode gestalten und produzieren kann. Eigene Farben stampfen, alte Leinen verwenden – faszinierend mit Vorbildcharakter für viele junge Menschen.

Dann der erfolgreiche Unternehmer Heiner Oberrauch, der mit Salewa eine Marke schuf, welche ihren Umsatz innert 20 jähren beinahe verzehnfachte – und doch ist er in sei9ner bescheidenen Art ein Menschenfreund geblieben – bodenständig und nahbar.

Und letztlich Stephan Kofler, Pazeider-Hotelier, leidenschaftlich kreativ, nachhaltig – eben alles, was heute einen modernen, ehrgeizigen, aber auch gästeorientierten Hotelier ausmacht.

Hans Kammerlander
Stephan Kofler
Michael Klammsteiner
Bergvisionen – Messner Mountain Museums
2018 – ein Jahr zuvor
Heiner Oberrauch

Share this:

Gefällt mir:

Gefällt mir Wird geladen...
%d Bloggern gefällt das: